FAQ:
FTP – File Transfer Protokoll.

Was bedeutet FTP und wozu brauche ich das?

FTP dient zur Übertragung Ihrer Webseiten auf die Webserver im bytecamp. Dazu benötigen Sie ein sogenanntes FTP-Programm (engl. "FTP-Client").
Es gibt eine Reihe von kostenlosen FTP-Programmen, wir empfehlen FileZilla oder Cyberduck.


Wie erhalte ich Zugriff auf meinen Webspace?

Es gibt bei allen Programmen die drei wichtigen Angaben FTP-Server (engl. "Hostname"), Benutzername (engl. "Login"/"Username") und Passwort (engl. "Password"). Diese erfahren Sie in der Domainverwaltung bei einem Klick auf die gewünschte Domain.


FTP über TLS - Daten verschlüsselt übertragen

Sie haben auch die Möglichkeit mit unserem FTP-Server verschlüsselt zu kommunizieren. Wir bieten dazu FTPES (Explicit SSL) ein. Dieses Protokoll wird z.B. vom Filezilla FTP-Client unterstützt und verwendet den Standard-Port 21.


Mein FTP-Programm verweigert mir den Login "max clients per host 16". Was tun?

Sie haben mehr als 16 FTP-Verbindungen gleichzeitig zum FTP-Server geöffnet. Einige FTP-Clients (z. B. Cute-FTP) haben auch eine fehlerhafte FTP-Implementation, die die Verbindungen beim Ausloggen nicht wieder schließt. Warten Sie einfach einen Moment ab, der Server schließt inaktive Verbindungen selbständig nach 5 Minuten.


Ich habe Probleme, Dateien per FTP hochzuladen und die Verzeichnisanzeige funktioniert nicht. Was tun?

Sie sitzen bestimmt hinter einer Firewall. Versuchen Sie das FTP-Programm auf "passives FTP" umzustellen oder kontaktieren Sie bitte Ihren Administrator. TCP-Verbindungen zum Port 20 (FTP Data Port) müssen eingehend erlaubt sein.


© bytecamp GmbH