FAQ:
HTTPS-Proxy.

Jede Domain im bytecamp erreichen Sie auch über eine TLS-verschlüsselte Verbindung über unseren HTTPS-Proxy. Verbindungen über HTTPS sind verschlüsselt und können nicht von Dritten abgehört werden. Diese Verbindungen erkennt man am führenden https://.

Unser HTTPS-Proxy ist völlig ausreichend, wenn es Ihnen nur um eine verschlüsselte Verbindung geht. Damit sich Ihre Website bei Besuchern »ausweisen« kann, benötigen Sie ein eigenes TLS-Zertifikat.


Wie rufe ich meine Website verschlüsselt auf?

Ihre Domain erreichen Sie verschlüsselt unter folgender URL:
https://sslcamp.de/eine-beispiel-domain.de/
Ersetzen Sie eine-beispiel-domain.de dabei durch Ihren Domainnamen. Beachten Sie, dass Sie bei der Domain das führende www. weglassen und hinter dem Domainnamen ein / steht.


Besonderheiten bei der Benutzung des HTTPS-Proxys

Ihre Webseite muß mit sogenannten relativen Pfandangaben programmiert sein, damit Links funktionieren. Wenn Sie nach einem Klick wieder auf eine unverschlüsselte Verbindung direkt zu Ihrer Domain geleitet werden, befinden sich absolute Pfadangaben im Quelltext Ihrer Website.

Der Aufruf von Subdomains über den HTTPS-Proxy ist nicht möglich.

Wenn Sie Ihre Domain verschlüsselt über den Proxy aufrufen, beachten Sie bitte, daß in Ihren Webseitenstatisken für diese Aufrufe nicht die IP-Adresse des aufrufenden Rechners, sondern die unseres HTTPS-Proxys steht.


© bytecamp GmbH