FAQ:
PHP.

PHP ist eine populäre Programmiersprache für die Webseiten-Entwicklung – mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Auch Sie können PHP vielfältig nutzen. Klicken Sie bitte auf den Bereich, zu dem Sie etwas wissen möchten.

Welche PHP-Version ist mit welchen Modulen im bytecamp installiert?

Sie haben die Wahl zwischen den verschiedenen Versionen 7.1.5, 7.0.19, 5.6.28, 5.5.38, 5.4.44, 5.3.23, 5.2.17 und 4.4.9.

Um sich die standardmäßig aktivierten Erweiterungen anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte folgende Links:


Die aufgeführten Module sind unsere Vorgabe, durch Anlegen einer eigenen Konfigurationsdatei für PHP können Sie sämtliche Erweiterungen der jeweiligen PHP-Version benutzen.

Wie kann ich die verschiedenen PHP-Versionen nutzen?

Auf den Bytecamp Servern werden alle Dateien mit der Endung .php standardmäßig durch PHP-5.3 verarbeitet. Dieses Verhalten können Sie jedoch einfach ändern, erstellen Sie dazu mit einem Texteditor eine Datei mit einer der folgenden Anweisungen.

Für PHP-7.1
AddType application/x-httpd-php71 .php

Für PHP-7.0
AddType application/x-httpd-php70 .php

Für PHP-5.6
AddType application/x-httpd-php56 .php

Für PHP-5.5
AddType application/x-httpd-php55 .php

Für PHP-5.4
AddType application/x-httpd-php54 .php

Für PHP-5.3
AddType application/x-httpd-php53 .php

Für PHP-5.2
AddType application/x-httpd-php5 .php

Für PHP-4.4
AddType application/x-httpd-php4 .php


Übertragen Sie diese Datei per FTP auf Ihren Webspace und benennen Sie die Datei in .htaccess um. Danach werden alle Dateien mit der Endung .php in diesem Verzeichnis und allen Unterverzeichnissen durch die gewünschte Version des PHP-Interpreters verarbeitet.

Sollten Ihnen diese Schritte zu kompliziert erscheinen, können Sie auch das folgende PHP-Skript benutzen. Entpacken Sie dieses Skript und laden es per FTP in Ihr Webroot. Rufen Sie das Skript dann im Browser auf, stellen Sie die gewünschte Version ein und löschen das Skript wieder von Ihrem Webspace.



Gibt es Einschränkungen für PHP-Scripte?

Ja, aus Lastgründen gelten technische Beschränkungen:

  • Prozesse dürfen maximal 60 Sekunden Rechenzeit beanspruchen.
  • Prozesse können maximal 192 MB Speicher konsumieren
  • Prozesse dürfen maximal 2 Minuten laufen (reale Laufzeit).
  • Es dürfen nicht mehr als 12 Prozesse von Ihnen gleichzeitig auf einem Server laufen.


Diese Beschränkungen sind eine globale Einstellung und nicht änderbar. Werden Sie überschritten, wird der Prozess hart beendet ("gekillt"). In diesem Fall bekommen Sie einen "Internal Server Error (HTTP 500)" oder die Meldung "CGI Limits reached, please try later!".

Ein Rechenbeispiel: Benutzt ein Skript 10 Prozent der Rechenleistung und läuft 5 Sekunden (das ist wirklich viel), beträgt die tatsächliche Rechenzeit nur 0,5 Sekunden.



© bytecamp GmbH